Grunddaten

Objekttyp: Schipiste
Ort: Saalbach Hinterglemm, S
Baubeginn: August 2009
Fertigstellung: September 2009
Architekt/Planer: Skicircus Amadé
Bauunternehmen: Johann Oberrater Bauunternehmungsges.m.b.H.
Projektbetreuung: Würth Hochenburger, Filiale Saalfelden

Leichte Tunnelüberdeckung für Schipiste

Saalbach Hinterglemm | Österreich

Objektbeschreibung

Im Schigebiet Saalbach Hinterglemm wird als Ersatz für den Turmlift eine neue 6-er Sesselbahn, mit Panoramabubble, beheizten Sitzen sowie Kindersicherheitsbügel errichtet.

Im Bereich der Talstation führt die Schipiste über einen statisch wenig belastbaren Tunnel. GEOCELL Schaumglasschotter wurde hier als leichte, wasserunempfindliche und wärmedämmende Schüttung lagenweise in Schichtstärken zu 70-80 cm eingebracht und mit dem vorort verfügbaren Pistenfahrzeug statisch anverdichtet. Nach Abdeckung mit Geotextil wurde das ursprüngliche Geände wiederhergestellt.

GEOCELL Schaumglasschotter ist rund 19 mal leichter als herkömmliches Frostschutzmaterial, entlastet dadurch den Untergrund und bildet eine stabile Tragschicht.

Bodenaufbau:

Schipiste
Humusierung
Geotextil 150 g/m²
GEOCELL Schaumglasschotter 70-80 cm lagenweise
Geotextil 150 g/m²
Tunneldecke