Grunddaten

Objekttyp: Leichte Deckschicht für Tunnel
Bauunternehmen: Gebr. Haider Bauunternehmung
Baubeginn: 02.03.2015
Bauende: 02.08.2016
(c) Bilder: Gebr. Haider Bauunternehmung, ÖBB/Eisenberger, ÖBB/Deopito

Leichte Deckschicht für Koralmbahn

9131 Althofen | Österreich

Mit der Koralmbahn entsteht zwischen Graz und Klagenfurt eine rund 130 Kilometer lange Hochleistungsstrecke, die den neuesten ökologischen, wirtschaftlichen und sicherheitstechnischen Anforderungen entspricht. Die Koralmbahn ist zudem Teil der neuen Südstrecke bzw. des Baltisch-Adriatischen Korridors und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen Weiterentwicklung der Regionen entlang dieser Achse. Der Abschnitt zwischen Althofen/Drau und Klagenfurt bildet dabei einen wesentlichen Baustein.

Besondere Vorteile der neuen Strecke in diesem Bereich haben die an der Bahnstrecke gelegenen Umlandgemeinden von Klagenfurt, die künftig verkehrstechnisch und wirtschaftlich besser erschlossen werden. Das hohe Erschließungspotential einer aufgewerteten Bahnstrecke für Gewerbe, Industrie aber auch für die Attraktivierung der Siedlungsgebiete ist unbestritten.

GEOCELL kommt im Bereich der Tunnelportale zur Gewichtsentlastung, sowie bei Überfahrten als leichte, drainagefähige Schüttung zum Einsatz. Diverse Brückenobjekte und ein Grüntunnel im Portalbereich wurden von den anstehenden schweren Auflasten des herkömmlichen Schüttmaterials freigelegt. Die Hinterfüllung bzw. der Aufbau des Abtrages wurde mit dem Glasschaumschotter im Hinblick auf die enorme Gewichtsreduktion der Auflasten und der Druckfestigkeiten des Materials wieder gemäß Urzustand hergestellt.